Start Film Schätzchen Film Fummeln Film Hau drauf Film Schwarzenbeck Vita Zur Bedeutung

Nicht fummeln Liebling !

Filmdaten

Dreharbeiten: im Sommer 1969

Drehorte: München und Umgebung

Uraufführung im Kino: 9.1.70

Film-Länge: 87 Minuten

Filmverleih: Paramount

Filmpreis: Ernst-Lubitsch-Preis


Bild vom Kinoplakat von Nicht fummeln Liebling mit Gila von Weitershausen und Werner Enke
Bild: Kinoplakat von "Nicht fummeln Liebling !"


Inhalt / Handlung

In der Polizisten-Komödie ist Charly (Werner Enke), ein Schwabinger Stadtneurotiker und Lebeleicht mit skurrilem Charme, zu Hause bei seiner Freundin rausgeflogen.

Er findet Unterschlupf bei seinem Freund Henry (Henry van Lyck), einem Profi-Fummler, der in einer Art Kommune von potentiellen "Kaufhauszündlern" lebt.


Vitalbolzen Henry van Lyck versucht Charly alias Enke zu mehr Einsatz motivieren im Film Nicht fummeln Liebling !
Vitalbolzen Henry (Henry van Lyck) will Charly zu mehr Einsatz motivieren


Bei einer Zündelprobe im Moor wird Charly von Polizisten aufgegriffen und in den Knast in der Polizeiwache gesteckt, wo er den Profi-Ganoven Öl (Benno Hoffmann) kennenlernt.


Benno Hoffmann als Profi-Ganove Öl mit Werner Enke im Polizei-Knast im Film Nicht fummeln Liebling !
Charly versucht dem Ganoven Öl (Benno Hoffmann) im Knast zu imponieren


Er kann sich gewaltlos aus seiner Zelle befreien mit Hilfe einer Polizeiuniform, die er dem Wärter im Knast der Polizeiwache abluchsen kann.


Werner Enke luchst dem Knastwärter Johannes Buzalski die Polizei-Uniform ab im Film Nicht fummeln Liebling !
Charly luchst dem Wärter (Johannes Buzalski) seine Polizeiuniform ab


Dank Christine (Gila von Weitershausen), einer flotten, jungen Schwabinger Studentin, die zufällig mit ihrem Cabrio des Weges kommt, kann Charly schließlich den ihn verfolgenden Polizisten entkommen.


Gila von Weitershausen von der Groeben mit Hut im Cabrio im Film Nicht fummeln Liebling !
Christine (Gila von Weitershausen von der Groeben) in ihrem Cabrio


Ständig auf der Flucht vor Polizisten erleben Charly und Christine zusammen eine romantisch-poetische Liebesgeschichte, die nachts in einem Kaufhaus gipfelt.

Dort geraten die beiden zwischen alle Fronten: der Polizei, der "Zündelbrüder" und dem ausgebufften Profi-Ganoven Öl, der inzwischen auch noch mitmischt und eigene Pläne verfolgt.


Werner Enke beim Fummeln mit Gila von Weitershausen im Film Nicht fummeln Liebling !
Charly (Werner Enke) beim Fummeln mit Christine (Gila von Weitershausen)


Cinema-tographische Notizen

Die Filmkomödie zählt zum "Jungen Deutschen Film" und entstand im Umfeld der "Neuen Münchner Gruppe". Der Film nimmt "ironisch" Bezug auf die Kaufhaus-Brandanschläge in Frankfurt am Main vom 2. April 1968.

Im deutschen Polizisten-Film "Nicht fummeln Liebling !" finden sich wie bei "Zur Sache Schätzchen" neben vielen Sprüchen auch neue Worte wie "Pseudosoph", "bollerig" oder "abgelascht".

Zusammen mit der Walt-Disney-Komödie "Ein toller Käfer" war "Nicht fummeln Liebling !" 1970 der erfolgreichste Film in den west-deutschen Kinos.


Film-Trailer und DVD

Pressestimmen und Filmausschnitte (Mini-Trailer) von "Nicht fummeln Liebling !" bei Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=lQIlEnQ4y0g

Der Kino-Trailer vom deutschen Polizisten-Film "Nicht fummeln Liebling !" bei Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=PXh1WCRXsYo


Titel-Bild vom Youtube-HD-Trailer vom Spielfilm Nicht fummeln Liebling !
Bild: Titel des Youtube-Trailers von "Nicht fummeln Liebling !"


Seit 2018 kann man den Film "Nicht fummeln Liebling !" digital restauriert als Video-DVD im 16:9-Format in Buchläden und im Internet kaufen.


In magenta und hellblau gehaltene Vorderseite vom DVD-Cover Nicht fummeln, Liebling ! - Restaurierte Fassung - Ein Film von May Spils mit Werner Enke & Gila von Weitershausen, Logo vom Ernst-Lubitsch-Preis - die beiden Hauptdarsteller knien voreinander in Badekleidung (Presse-Foto aus der Fummeln-Szene im Kaufhaus im Spielfilm).
Violettfarbene Rückseite der DVD Nicht fummeln, Liebling ! mit Szenenfotos2 aus dem Film und folgender weißer Beschriftung: Charly ist gegen alles. Er protestiert gegen alles. Auch gegen den Protest. Eine romantische Liebesgeschichte erleben Werner Enke als Schwabinger Spinner-Typ mit skurrilem Charme und Gila von Weitershausen als wohlbehütete Tochter aus gutem Hause in May Spils` Film Nicht fummeln, Liebling !. In der scheinbar leichten, poetischen Komödie geraten sie zwischen die Fronten des Profifummlers Harry (Henry van Lyck), seiner Revoluzzerfreunde und der Polizei. Da greift der ausgebuffte Ganove Öl (Benno Hoffmann) ein, und die Sache nimmt plötzlich einen gefährlichen Lauf ... Nach Zur Sache Schätzchen - Der zweite Kino-Hit des Erfolgs-Duos Spils/Enke, gedreht in München-Schwabing, mit Werner Enke, Gila von Weitershausen, Henry van Lyck, Otto Sander, Benno Hoffmann, Elke Hart, Jean Launay, Karl Schönböck, Erica Beer u.a., Regie May Spils, Drehbuch Werner Enke (Peter Schlieper), Kamera Hubs Hagen, Niklaus Schilling, Musik Kristian Schultze, Produktion Cinenova Film, Doppel-DVD, Laufzeit ca. 87 MIN, Bild: Schwarzweiß (4:3 & 16:9 Remastered), Ton: Mono, Sprache: Deutsch, Extras: Umfangreiches Bonus-Material, 12-seitiges Booklet, Erklärung zu Urheberrecht, Nutzung und Copyright 2018, ISBN Strichcode, Logos von SWR, Indigo, FFA
Bild: DVD-Cover vom Film "Nicht fummeln Liebling !" mit Werner Enke und Gila von Weitershausen


Stab (Film-Crew)

Regie: May Spils (Maria-Elisabeth Spils)

Buch: Werner Enke (Peter Schlieper)

Drehbuch: May Spils, Werner Enke

Kamera: Hubs Hagen, Nikolaus Schilling

Regieassistenz: Helmut Reininger

Musik: Kristian Schultze

Ton: Clemens Brendel

Schnitt: Ulrike Froehner

Skript: Christine Willschrei

Bühne: S. Treml

Maske: Gerda Bublitz

Standfotos: Gerold Jung

Presse: Heinz Riedel

Aufnahmeleitung: Manfred von Berg

Produktionsleitung: Bodo E. Schwope

Herstellungsleitung: Hans Fries

Produktion: Cinenova Film

Filmverleih: Paramount


Bild einer Karikatur-Zeichnung und der Visitienkarte mit der Adresse - Schule für Allgemeines Wissen, 8 München 2, Fassdaubenweg 2 - von Herbert Öl alias Benno Hoffmann aus dem Film Nicht fummeln Liebling !
   Bild: Karikatur und Visitenkarte
   von Herbert Öl alias Benno Hoffmann
   im Kino-Film "Nicht fummeln Liebling !"


Besetzung der Darsteller und Schauspieler (Cast)

Charly: Werner Enke

Christine: Gila von Weitershausen von der Groeben

Harry: Henry van Lyck

Herbert Öl: Benno Hoffmann

Charlys Freundin: Elke Hart

Revoluzzer Otto: Otto Sander

Lux (Kohlenhändler): Jean Launay

Reni Tenz: Ingrid Stahl

Polizeiausbilder Müller: Hans Fries

Regisseur (Bavaria Atelier): Manfred Rudolph

Klaus-Peter Pumm (Tennisspieler): Michael Cromer

Gefängniswärter Bumski: Johannes Buzalski

Kasimir (Wurstdieb): Kasimir Esser

Starlets: Iris Gras, Sabine A. Wengen

Schauspieler (Bavaria Atelier): Karl Schönböck, Erica Beer


Standfoto von Werner Enke und Henry van Lyck unterwegs auf dem Land im Cabrio mit den beiden Starlets Iris Gras und Sabine A. Wengen für den Film Nicht fummeln Liebling !
Charly und Henry unterwegs im Cabrio auf dem Land mit den beiden Starlets (Iris Gras, Sabine A. Wengen) im Kino-Film "Nicht fummeln Liebling !"

 

Das Comic-Buch "Es wird böse enden" von Werner Enke ist in der 2. Auflage mit dem Daumenkino "Der Hammerwerfer" erschienen:

» Zur neuen Website 2022 mit dem Comic-Buch und Daumenkino

 

Bild mit gezeichneten Strichmännchen und Strichweibchen

 

↑ NACH OBEN ↑